Bevor es den Arzt, Psychologen oder Apotheker als eigenständigen und abgeschlossenen Beruf gab, kümmerte sich der Dorfschamane oder die Dorfschamanin um das geistige und körperliche Leiden der Menschen. Dafür gingen sie physisch wie geistig auf Wanderschaft, um Lösungen für ihre Klienten zu finden, sich weiterzubilden und sich mit Berufskollegen auszutauschen. Der berühmteste derartige „Kongress“, der durch Erzählung auf uns kam, ist das regelmäßige Treffen der Druiden im Karnutenwald in Frankreich.

Wen es interessiert, tiefer in das Thema europäischen Schamanismus einzusteigen und wer daran Interesse hat, die Techniken dieser TEM- Heiltradition ausführlich zu erproben, für den ist eher die Ausbildung in europäischem Schamanismus geeignet.

Dieser Kurs geht über 3 Jahre, 1x im Monat samstags von 10-16 Uhr.

In einer 3-6 Personen starken festen Gruppe werden die verschiedenen Themen des europäischen Schamanismus beleuchtet, die traditionelle europäische Medizin (TEM) mit den asiatischen Heiltraditionen TCM und Aryuveda verglichen und in Kleingruppen geübt.

Die Themen der Ausbildung gehen von der Erkundung des Energiesystem des Menschen, das Studieren verschiedener Heiltechniken, das üben von Meditationen, bis zur Befassung mit dem Model der 3 und 9 Welten des europäischen Schamanismus.

Starttermin: 14.01.2017 von 10-16 Uhr
Seminargebühr: 100 €
Seminarstärke: 3-6 Personen
Gestartet wird ab 3 Teilnehmer.
Während der ersten 3 Termine ist es noch möglich zuzustoßen.

One thought on “Ausbildung in europäischem Schamanismus

Comments are closed.